Genius Bremse lässt nicht mehr einschalten

Moderators: mcorn, Tacx Moderator, malfukt, Tacx support, Fortius Magical Man, Nasz

Post Reply
gws4259
Posts: 25
Joined: Sun Jan 19, 2014 3:36 pm

Genius Bremse lässt nicht mehr einschalten

Post by gws4259 » Mon Feb 20, 2017 10:50 pm

Hi,
Während der letzten Kalibrierung fiel plötzlich im ganzen Zimmer der Strom aus. Wie sich herausstellte war nicht nur die Raumsicherung durchgebrannt sondern auch die 6,3A Feinsicherung der Bremse war hinüber.
Die Sicherung in der Bremse hab ich jetzt auch getauscht, aber schon beim Einschalten der Bremse ist sie wieder abgebrannt.
Die Welle lässt sich aber leicht drehen, es scheint also nichts blockiert zu sein.
Ich muss also wohl ein gröberes Problem vermuten.
Hat dazu jemand eine Idee?
Zahlt sich eine Reparatur aus, wenn ja wo kann ich das machen lassen?
LG, Gerhard

thebigoneinfront
Posts: 2650
Joined: Sun Oct 04, 2009 6:18 pm
Location: Ludwigshafen/Rhine, Germany

Re: Genius Bremse lässt nicht mehr einschalten

Post by thebigoneinfront » Tue Feb 21, 2017 9:39 am

Genius sind anfangs ziemlich viele abgeraucht, vor allem in Australien und Kanada. Faustregel war dann immer, dass Tauschen der Feinsicherung auch nichts mehr bringt. Wie der Fortius vernichtet auch der Genius einen Teil der Energie durch Zurückdrücken ins Stromnetz ("Powerback"), das kann nicht jede Hauselektrik ab, insbesondere wenn die Stromversorger vielleicht zu im Toleranzbereich etwas höherer Netzspannung neigen. Hat man aber schon länger nichts mehr gelesen, Tacx hat dann wohl mal die Elektronik aufgebohrt, dass sie gegen höhere Spannung zurückdrücken kann. Kann natürlich trotzdem immer mal was kaputtgehen. Komisch riechen, so leicht angebrannt, tut Dein Genius nicht?

Hat Dein Genius noch Garantie? Dann ist Dein Einzelhändler Dein Ansprechpartner. Ansonsten könntest Du den deutschen Importeur www.bokhoven.de ansprechen. Wenn Dein Genius keine Garantie mehr hat, ist er sicher auch kein "Smart", sondern ein alter i-Genius. Solche kommen derzeit vermehrt auf den Gebrauchtmarkt, weil die Besitzer zu Smart-Trainern wechseln (mein Genius ist schon lange weg :D ). Könnte sinnvoller sein als eine Reparatur. Außerdem: So'n Flux oder Neo ist schon deutlich leiser als ein Genius...

Blueberry
Posts: 472
Joined: Sun Dec 25, 2011 6:56 pm
Location: Northern Germany

Re: Genius Bremse lässt nicht mehr einschalten

Post by Blueberry » Tue Feb 21, 2017 6:40 pm

ja, mein oller Genius hat auch schon lange einem NEO Platz machen müssen ... der Umstieg lohnt sich, definitiv. Ich war zwar auch ein Fan vom Genius, aber der NEO, das ist schon `ne andere Klasse ...

Also, ich würde mich auch dem Vorschlag anschliessen - bevor du in den alten Genius noch Geld investierst, überlege den Umstieg auf einen Smart Trainer.

gws4259
Posts: 25
Joined: Sun Jan 19, 2014 3:36 pm

Re: Genius Bremse lässt nicht mehr einschalten

Post by gws4259 » Wed Feb 22, 2017 12:18 am

So alt ist mein i-Genius auch wieder nicht, gut 3 Jahre, aber jedenfalls außerhalb der Garantie.

Wenn ich auf ein anderes Gerät umsteige, was heißt das dann in Bezug auf die Software, in meinem Fall TS 4 mit jeder Menge Videos ?

Viele der Smart Geräte scheinen ja etwas günstiger zu sein, leisten die auch das selbe vor allem Berg ?
Der Flux scheint ja sehr limitiert bei der Steigung zu sein (10%), das reicht doch für die meisten Passvideos gar nicht aus ?
Der NEO scheint ja tolles zu leisten, das aber auch für einen ziemlich stolzen Preis ...

LG, Gerhard

thebigoneinfront
Posts: 2650
Joined: Sun Oct 04, 2009 6:18 pm
Location: Ludwigshafen/Rhine, Germany

Re: Genius Bremse lässt nicht mehr einschalten

Post by thebigoneinfront » Wed Feb 22, 2017 9:37 am

Für TTS und die RLVs heißt das nichts, da wird einfach die neue Bremse per ANT verbunden und weiter geht es mit der neuen Bremse. Die "Smart"-Trainer können auch per BT vom Tablet oder Smartphone gesteuert werden und werden daher ohne TTS, das blaue Ufo am Lenker und ohne ANT-Antenne verkauft. Diese drei Dinge kann man als "Smart Upgrade" dazu kaufen, wenn man sie nicht hat. (Zumindest beim Neo ist eine 100€-Rabattkarte für das Smart Upgrade dabei, so dass man seinen i-Genius auch komplett abgeben kann. Fürchte, viel würdest Du für Deinen nicht mehr erlösen.)

Mit den Leistungsbereichen ist das nicht mehr so einfach abzuschätzen, seit Tacx die Leistungsdiagramme nicht mehr auf der Homepage hat. Die max. Leistungsaufnahme der Bremse ist ja immer von der Geschwindigkeit abhängig, je schneller, desto mehr. Die max. 10% beim Flux oder max. 20 % beim Genius sind ja für eine mittlere Geschwindigkeit und ein mittleres Gewicht berechnet - bist Du schneller, schluckt die Bremse auch mehr. Ist also die Frage, ob Du ein mittlerer Fahrer bist oder als saustarker Bergfahrer überhaupt was merkst. Ansonsten setzt Dich die Bremse auf virtuelle Geschwindigkeit, d.h. sie bleibt bei ihrer max. Leistung und setzt Dich virtuell auf die Geschwindigkeit, die Du bei dieser Leistung hättest. Im Endeffekt ist das ein virtueller kleinerer Gang.

Aber bei einem erst drei Jahre alten Genius kannst Du ja auch mal beim Einzelhändler, dem Importeur oder gleich support@tacx.com nach einer kulanten Reparatur fragen, oder einem versüßten Angebot für einen Smartie.

gws4259
Posts: 25
Joined: Sun Jan 19, 2014 3:36 pm

Re: Genius Bremse lässt nicht mehr einschalten

Post by gws4259 » Tue Mar 07, 2017 11:39 pm

Hallo nochmals,

Mir wurde jetzt das i-Genius Upgrade als Lösung meines Problems angeboten - womit ich dann ja wohl einen Genius Smart hätte.
Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht ?
Wird eine komplette sofort einsetzbare Bremseinheit geliefert oder steht mir damit ein mehr oder weniger komplizierter Umbau der alten Bremse bevor ?
Gibt's für zweiteren Fall wenigstens eine hinreichende Anleitung zum Selbsteinbau ?

LG, Gerhard

thebigoneinfront
Posts: 2650
Joined: Sun Oct 04, 2009 6:18 pm
Location: Ludwigshafen/Rhine, Germany

Re: Genius Bremse lässt nicht mehr einschalten

Post by thebigoneinfront » Wed Mar 08, 2017 11:05 am

Selber gemacht habe ich's nicht. Dabei wird der von hinten gesehen rechte Teil der Bremse getauscht, mit der ganzen Elektronik. Den kann man wohl recht einfach abnehmen, nachdem er sich manchmal auch ungewollt etwas löst.

Wenn Dein elektrisches Problem auf der Motorseite links ist, wird es damit nicht behoben. Ich denke aber, die Kollegen von Tacx werden schon wissen, was sie anbieten.

gws4259
Posts: 25
Joined: Sun Jan 19, 2014 3:36 pm

Re: Genius Bremse lässt nicht mehr einschalten

Post by gws4259 » Sun Mar 19, 2017 8:05 pm

Hi,
Elektronik getauscht - ist eigentich ganz einfach, überhaupt mit der beigepackten Anleitung - und die Bremse funktioniert wieder einwandfrei.
Auffallend ist dabei, dass die Bremse jetzt auch deutlich leiser geworden ist!
Danke für die Hinweise

Post Reply

Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests