Schnellspanner, Schraube egal?

Moderators: mcorn, Tacx Moderator, malfukt, Tacx support, Fortius Magical Man, Nasz

Post Reply
Laphroaig
Posts: 9
Joined: Thu Feb 02, 2017 4:33 pm

Schnellspanner, Schraube egal?

Post by Laphroaig » Thu Feb 02, 2017 4:46 pm

Moin, Moin aus Nordeutschland.
Neu auf diesem Board, möchte ich mich kurz vorstellen.....
Ich bin nicht mehr der Jüngste (59 Jahre) fahre aber trotzdem Mountainbike und Rennrad.
Nach Knie OP und einer dadurch bedingten Pause von 7 Monaten, will ich jetzt langsam wieder einsteigen.
Um Stürze etc. in den nächsten Monaten zu vermeiden, ist also Rollentraining geplant.

Da ich noch nie einen Rollentrainer hatte, werde ich Euch in den nächsten Wochen sicher mit einigen Fragen nerven.
Vielen Dank für Euer Verständnis ;-)
Hier die erste Frage.......

Ich habe mir eine Tacx Vortex Smart T2180 schenken lassen :D

Heute habe ich den Rollentrainer einmal zusammengebaut und versuche das Rad entsprechend vorzubereiten.
Ich habe den Schnellspanner jetzt ausgetauscht.
Jetzt fällt mir allerdings auf, das das Gewinde aus der Schraube leicht hervorsteht (5mm), ist das normal?

Wie ich sehe hat die "Mutter" eine Rändelung? Diese zeigt jetzt zu dem Rad.
Ist das so richtig oder muss die Rändelung sich außen befinden?.....oder ist es egal?
Vielen Dank für eure schnelle Hilfe

Gruß
Peter

thebigoneinfront
Posts: 2655
Joined: Sun Oct 04, 2009 6:18 pm
Location: Ludwigshafen/Rhine, Germany

Re: Schnellspanner, Schraube egal?

Post by thebigoneinfront » Thu Feb 02, 2017 5:09 pm

Hier die Montageanleitung http://tacx.com/support/manuals/trainer ... manual.pdf

Rändelung am Rad, nicht außen. An den Schnellspannerknubbeln hängen wesentliche Teile Deines Gewichts, die müssen zur Aufnahme am Trainer passen. Deshalb unbedingt den Tacx-Schnellspanner nehmen und korrekt montieren.

Laphroaig
Posts: 9
Joined: Thu Feb 02, 2017 4:33 pm

Re: Schnellspanner, Schraube egal?

Post by Laphroaig » Thu Feb 02, 2017 5:15 pm

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

Die Anleitung habe ich aber leider sieht man darauf nicht, wie rum die Mutter geschraubt werden soll.
Kam mir nur komisch vor, dass das Gewinde des Schnellspanners aus der Mutter hervorschaut.

Jetzt weiß ich aber dank Deines Postings Bescheid..Ich hab es richtig zusammen gebaut.

Danke
Gruß
Peter

Dembo
Posts: 2
Joined: Wed Mar 08, 2017 5:47 pm

Re: Schnellspanner, Schraube egal?

Post by Dembo » Wed Mar 08, 2017 7:04 pm

Hier möchte ich (auch Anfänger) kurz noch mal einhaken:

Auch bei mir schaut aus dem Tacx Schnellspanner ca. 5mm Gewinde auf der einen Seite raus. Ist das okay? Muss ich mir eine Mutter dafür und ggf. eine Unterlegscheibe besorgen, damit das Ding sich nicht löst?

Und als Anschlussfrage: fahrt ihr draußen mit eurem Original Schnellspanner oder mit dem Tacx Schnellspanner?

thebigoneinfront
Posts: 2655
Joined: Sun Oct 04, 2009 6:18 pm
Location: Ludwigshafen/Rhine, Germany

Re: Schnellspanner, Schraube egal?

Post by thebigoneinfront » Thu Mar 09, 2017 11:57 am

Ws gibt ja Hinterbaubreiten von 130 mm (meist Rennräder) und 135 mm (meist Trekkingräder etc.). Ich kann mir daher schon vorstellen, dass Tacx bei den Trainern beides mit einem Schnellspanner erschlagen will. Der Verstellbereich der Aufnahme-Klemmbacken selbst gibt die 5 mm und mehr ja locker her. Ich weiß nicht mehr, ob bei meinem Genius die Schnellspannerachse über die Schraube überstand oder nicht. Aber wenn sie das tut, ist die einzige Frage, ob das überstehende Ende in einer passenden Öffnung der rechten Aufnahme-Klemmbacke verschwindet oder nicht. Anders gefragt: Wird das Rad sauber geklemmt oder nicht?

Mit Unterlegscheiben o. ä. irgendwas basteln würde ich nie und nimmer, das wäre mir viel zu unsicher.

Die Tacx-Schnellspanner sind so geformt, dass sie optimal von den Klemmbacken aufgenommen werden. Das sieht nicht unbedingt schnieke aus, aber man kann sie natürlich auch "draußen" fahren. Ich selbst hatte immer ein eigenes Rad für den Trainer. Wen die Knubbel stören, kann auch schnell den Schnellspanner wechseln, wenn nicht sowieso das Hinterrad mit dem Trainerreifen gegen das für die Straße gewechselt wird.

Dembo
Posts: 2
Joined: Wed Mar 08, 2017 5:47 pm

Re: Schnellspanner, Schraube egal?

Post by Dembo » Thu Mar 09, 2017 1:09 pm

thebigoneinfront wrote:
Thu Mar 09, 2017 11:57 am
Anders gefragt: Wird das Rad sauber geklemmt oder nicht?
Jup, wird es - sitzt bombefest. Da bei meinem Vortex der schwarze Schnellspanner mitgeliefert wurde, finde ich den ästhetisch auch eher unauffällig, also wird er wohl dran bleiben. Als 2m großer Rennradanfänger finde ich die Geschwindigkeiten, die man auf diesen Winzreifen erreicht immer noch beachtlich und bei der Vorstellung, dass der hintere Schnellspanner bei einer Abfahrt irgendwelchen Blödsinn macht... brrr.

Post Reply

Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests